Wie hätte Bill Gates die Bibel geschrieben?
Die Windows-Predigt

Wenn Bill Gates Gott wäre, hätte er sicherlich den Propheten schon in alttestamentarischer Zeit sein Wort eingeflüstert. Dieses läse sich vermutlich wie folgt:


2. Microsoft 20, 1-21

  1. Und das Betriebssystem redete alle diese Worte:
  2. Ich bin WINDOWS, dein Betriebssystem, das dich aus Appleland, aus der Knechtschaft, geführt hat.
  3. Du sollst keine anderen Betriebssysteme haben neben mir.
  4. Du sollst dir keine Raubkopien noch irgendeine Privatkopie machen, weder von dem, was oben im Hauptspeicher, noch von dem, was unten auf der Festplatte, noch von dem, was in den Sektoren einer CD-ROM ist:
  5. Untersuche sie nicht und modifiziere sie nicht! Denn ich, WINDOWS, dein Betriebssystem, bin ein eiferndes Betriebssystem, das die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen,
  6. aber Barmherzigkeit erweist an vielen tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.
  7. Du sollst den Namen von WINDOWS, deines Betriebssystems, nicht missbrauchen; denn WINDOWS wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
  8. Gedenke des Systemfehlers, dass du ihn heiligest.
  9. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun.
  10. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat von WINDOWS, deines Betriebssystems. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt.
  11. Denn in sechs Tagen hat WINDOWS Hauptspeicher und Festplatte versorgt und das CD-ROM-Laufwerk und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete WINDOWS den Systemfehler und heiligte ihn.
  12. Du sollst deine Textverarbeitung und deine Tabellenkalkulation ehren, auf dass du lange arbeitest in dem Office, das dir WINDOWS, dein Betriebssystem, geben wird.
  13. Du sollst nicht booten.
  14. Du sollst nicht mit Linux liebäugeln.
  15. Du sollst keine Freeware benutzen.
  16. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
  17. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Computer. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Monitor, Tastatur, Maus, Drucker, Modem noch alles, was dein Nächster hat.
  18. Und alles Volk wurde Zeuge von dem Donner und Blitz und dem Ton der Posaune und dem Rauchen des Berges. Als sie aber solches sahen, flohen sie und blieben in der Ferne stehen
  19. und sprachen zu Bill Gates: Rede du mit uns, wir wollen hören; aber lass das Betriebssystem nicht mit uns reden, wir könnten sonst sterben.
  20. Bill Gates aber sprach zum Volk: Fürchtet euch nicht, denn das Betriebssystem ist gekommen, euch zu versuchen, damit ihr's vor Augen habt, wie es zu fürchten sei, und ihr nicht sündigt.
  21. So stand das Volk von ferne, aber Bill Gates nahte sich dem Dunkel, darinnen WINDOWS war.



Der oben stehende Text stammt aus der Newsgroup de.talk.romance und wurde von Ingo Leschnewsky, <ingo.leschnewsky@isg.de>, unter der Message-ID <3E5C93B4.7207C0B0@isg.de> gepostet.



Hier geht's zurück zu den Szenen eines Krieges...