Die Geschichte von Microsoft-Gründer Bill Gates als Broadway-Musical

Ooh La La!
The officially licensed marketing logo for Monopoly!

NEW YORK (tfb)-- Gibt es noch irgendein Kommunikationsmedium, das Bill Gates noch nicht erobert hat?

In einem überraschenden Schritt, der die gesamte Theaterwelt in Atem hält, hat der Komponist Andrew Lloyd Webber eine Partnerschaft mit dem Produzenten Cameron Mackintosh bekanntgegeben, um ein neues Musical zu erschaffen, das auf dem Leben und der Karriere von Microsofts CEO Bill Gates beruht.

Das Stück mit dem Titel Monopoly! wird Gates von seiner Kindheit bis zu seiner College-Zeit in Harvard begleiten und seinen Höhepunkt mit seinem Aufstieg zur Macht in der Geschäftswelt finden.

"Seine Story ist geradezu perfekt für die Bühne", sagte Webber, in Deutschland bekannt für seine Arbeiten Starlight Express, Phantom of the Opera und Cats. "Er hat die Intelligenz und die Vision, um aus dem Elfenbeinturm der Welt von Harvard auszubrechen und seinem wahren Talent zu folgen: anderen neue Technologien abzukaufen und sein Logo darauf zu klatschen."

Webber erklärte, daß er schon einige Songs fertiggestellt habe, vom Eröffnungsstück "Boot up!" über das heitere Duet "You say assimilate… I say innovate" bis hin zum mitreißenden Ende des ersten Aktes "I B.M.ed on IBM."

"Alle Bestandteile eines echten Dramas sind vorhanden", fügte Mackintosh, Produzent von Les Miserables und Miss Saigon, hinzu. "Ein Mann mit nur halb soviel Talent wie seine Mitbewerber erklimmt die Spitze des Berges mit Intuition, 'Chutzpah' und überaus agressiven Verhandlungstaktiken. Bill Gates ist die lebende Verkörperung des 'American dream'."

"Bill Gates", so meint er, "ist Macbeth mit Börsenkursen und Optionsscheinen statt Schwertkampf."

Martin Short und Bernadette Peters: bald Stars von Monopoly!
Marty und Bernie geben sich wegen ihrer Rollen in Monopoly! schon sehr bewegt

Martin Short und Bernadette Peters, beide gerade mit dem Tony Award für Bester Darsteller und Beste Darstellerin in einem Musical ausgezeichnet, wurden sofort für die Hauptrollen von Monopoly! verpflichtet. Short wird Gates spielen, während Peters seinen früheren Geschäftspartner Paul Allen darstellen soll.

"Ich hatte schon ein wunderbares Liebeslied geschrieben -- 'I Loved Bill's Brain (But He Crashed My Heart' -- und es war geradezu perfekt für Bernadette," sagte Webber, der überzeugt ist, daß nur wenige im Publikum die wenigen dichterischen Freiheiten, die er sich genommen hat, bemerken werden. "Der Plot ist ziemlich kompliziert, aber gottseidank sind das Set und die Kostüme sehr groß und glitzernd."

Monopoly! wird im Londoner West End mit einer Testaufführung beginnen. Die Premiere sei für den Broadway geplant, so Mackintosh, "sobald wir alle gerichtlichen Anklagen von Gates geordnet haben."



Gefunden bei The Fig Blabber!
Eigene Übersetzung
Hier geht's zurück zu den Szenen eines Krieges...