Top 20 Gründe, warum Hunde keine Computer benutzen

  1. Können ihren Kopf nicht aus dem Fenster '95 heraus stecken.
  2. Der Befehl Fetch (deutsch: Hol's) ist nicht auf allen Plattformen vorhanden.
  3. Es ist verdammt schwierig zu lesen, wenn man sich gerade die Flöhe hinter dem Ohr wegpult.
  4. Es ist zu schwierig, jede Webseite, die sie besucht haben, zu "markieren".
  5. Attackieren sofort den Bildschirm, wenn sie "Sie haben Post!" hören.
  6. Unbeabsichtigtes Schwanzwedeln verrutscht die Position des Mauszeigers.
  7. Sie surfen nach www.pethouse.com anstatt zu arbeiten.
  8. Dellen sich ihre Nasen beim Versuch diese MPEG Frisbee-Scheibe zu fangen, ein.
  9. Sie finden diesen Bildschirmschoner mit den kleinen, niedlichen Kätzchen gar nicht komisch.
  10. Das Emoticon für "Schwanzwedeln" wurde noch nicht erfunden.
  11. Oh, bald schon werden sie Computer benutzen... spätestens, wenn Microsoft den Externen Hunde-Daumen auf den Markt bringt.
  12. Bloß drei Worte: Gelenk-Pfoten-Syndrom.
  13. Weil Hunde nicht vollkommen verblödet sind! Katzen, andererseits, ...
  14. Bei wirklich jedem Bellen wird die Spracherkennungssoftware gestartet.
  15. SmellU-SmellMe™ befindet sich noch im Betatest-Stadium.
  16. SITZ und PLATZ waren verdammt schwierig, GREP und AWK kommen gar nicht erst in Frage!
  17. Eine besabberte Maus läßt sich nur schwer manövrieren.
  18. Sie vermissen die Newsgroup alt.pictures.master's.leg.
  19. Sich am Hintern zu schnüffeln ist direkter und weniger betrügerisch als Online-Chatrooms.
  20. TrO{gO DsA[M,bN HyAqR4tDc TgrOo TgYPmE WeIjTyH P;AzWqS,. *



Eigene Übersetzung.
Originaldokument gefunden auf Windows95 Annoyances, Copyright 1995 - 1999 Creative Element™. All rights reserved.
This 'humor' page may be freely distributed without permission as long as the address of this resource is included. However, this does not apply to the rest of Windows95 Annoyances.