MS Sexismus
Frauen und Technik

Wie die Programme von Microsoft zu Thema Gleichberechitgung stehen, läßt die folgende Meldung erkennen. Als Entschuldigung plant Microsoft jetzt angeblich die Umbennenung seines Office-Klassikers in Wordine...

Das spanische Institut der Frau hat Microsoft Diskriminierung vorgeworfen. Anlass zur Kritik gebe das Synonymverzeichnis von Word, das bei vielen Definitionen von Begriffen sexistisch sei.
Mittlerweile hat sich Microsoft offiziell entschuldigt. Ein Sprecher:
"Das tut uns schrecklich leid. Aber wir hatten einfach nicht damit gerechnet, dass jemals eine Frau diesen Programmpunkt findet."



Hier geht's zurück zu den Szenen eines Krieges...



Aus dem Schandmailchen, dem Newsletter des Schandmännchens!